Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Digitales Treffen der Landesgruppe Baden-Württemberg

23. April @ 19:00 - 20:30

Das Sprecherteam der Landesgruppe Baden-Württemberg lädt die Mitglieder der Landesgruppe zu einem digitalen Treffen am 23.04.2021 um 19 Uhr ein. Grund hierfür sind die Neuwahlen der Vorsitzenden.

Um möglichst viele Mitglieder für die Wahlen zu gewinnen, bieten wir vor und nach der Wahl jeweils einen sehr interessanten Fachvortrag. Der erste Vortrag, von Salome Hunziker M.A., handelt von der 3D-Rekonstruktion eines gefassten Gipsreliefs. Nach den Wahlen wird Antoaneta Ferres über das Objekt „Square“ von Richard Serra berichten (Abstracts zu den Vorträgen siehe unten).

Den Link mit den Einlassdaten erhalten Sie ein paar Tage vor dem Treffen in einer separaten Email.

Wir freuen uns auf Sie und die beiden Referentinnen!

Claudia Hirschfeld-Schick, Claudia Koch und Farina Werland
Sprecherteam der Landesgruppe Baden-Württemberg

E-Mail: baden-wuerttemberg(at)restauratoren.de


Fachvortrag von Salome Hunziker M.A.

Aus zwei mach wieder drei Könige: 3D-Rekonstruktion eines gefassten Gipsreliefs

Das Augustinermuseum Freiburg präsentiert in seiner Schausammlung ein aus dem Ende des 15. Jhd. stammendes gefasstes Gipsrelief, das die Anbetung des Jesuskindes durch die Heiligen Könige zeigt. Im Verlauf der Objektgeschichte ging jedoch der im Vordergrund mittig kniende König verloren. Die entstandene Fehlstelle wurde zwar formfolgend geschlossen, die fehlende Figur allerdings nicht mehr nachgebildet. Durch die Ergänzung wirkt das Objekt zunächst in sich stimmig, jedoch ist die ikonografische Aussage nicht mehr korrekt und es kann zu Fehlinterpretationen der dargestellten Figuren kommen. Da es sich bei dieser Art von gefassten Gipsobjekten um Multiple handelt, gibt es in den Archiven der Staatlichen Museen zu Berlin noch eine historische Schwarz-Weiß-Aufnahme eines solchen zerstörten Reliefs aus der Serie. Anhand dieser Aufnahme lässt sich der fehlende König rekonstruieren. Das Relief, welches sich in Freiburg befindet, ist das letzte bekannte Exemplar aus dieser Fertigungsserie.
Anhand dieses Falls wurde diskutiert und abgewogen, ob eine digitale Rekonstruktion hier sinnvoll ist. Im Rahmen einer Masterthesis wurde zu Dokumentationszwecken durch kombinierte 3D Digitalisierungsverfahren ein präzises 3D-Modell des Freiburger Reliefs generiert. In diesem 3D-Modell wurden sowohl die heute sichtbaren Ergänzungen entfernt als auch der dritte König nach der Foto-Vorlage rekonstruiert. Durch 3D-Drucke, einmal im fragmentarischen Zustand ohne Ergänzung und einmal nur die Ergänzung, kann die Objektgeschichte und die korrekte Ikonografie Betrachtern gezeigt und die besondere Geschichte des Reliefs klarer vermittelt werden.


Fachvortrag von Antoaneta Ferres
Diplom-Restauratorin (M.A.)

Richard Serra, Square, 1977
Paintstik auf Leinwand, 285 x 285 cm

Bei Paintstik handelt sich um eine Mischung aus Wachs, Leinöl und Pigmenten – also eine mit Wachs etwas eingedickte Ölfarbe – welche in Stiftform oft unter den Namen Ölstick verkauft wird. Richard Serra benutzt konsequent dieses Material für seine Drawings auf Leinwand und Papier seit den frühen 1970er Jahren bis heute. Ein interessanter Aspekt der Arbeiten auf Leinwand ist, dass diese ungespannt sind – diese sollen und werden mittels Heftklammern durch die Malschicht und der Leinwand hindurch direkt an die Wand befestigt. Das Material und insbesondere die Modifikation dieses beim Auftrag, die gewählte Befestigung bei Präsentation mittels Heftklammern verbunden mit der beachtlichen Größe (und Gewicht) des Werkes führten zu zahlreichen Schäden. Ein wichtiger Aspekt der Restaurierung war daher auch, die Hängung so zu modifizieren, dass die Schäden in den Randbereichen während der Anbringung und des Abhängens sowie während der Lagerung des Werkes minimiert werden und zugleich dem Wunsch des Künstlers auf ein möglichst planes Aufliegen der Arbeit auf die Wand gerecht zu werden.

Details

Datum:
23. April
Zeit:
19:00 - 20:30
Veranstaltungskategorien:
,