Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Sammlung & Exponat 3: Eisengallustinten und Tintenfraß

9. Januar @ 14:00 - 15:30

Das Gleimhaus – Museum der deutschen Aufklärung bietet in der Reihe „Sammlung & Exponat“ den Vortrag „Sammlung & Exponat 3: Eisengallustinten und Tintenfraß“ an.

09.01.2023 – Online: 14:00 bis 15:30 Uhr

Vortragende: Julia Nastke, UB Basel. Eisengallustinte ist das gebräuchlichste Schreibmittel, von der Antike bis zum Beginn des 19. Jahrhunderts. Als Tintenfraß wird der beschleunigte Abbau des Schriftträgers (v.a. Papier) im Bereich des Tintenauftrags durch die Verwendung unausgewogener Eisengallustinten bezeichnet, der im schlimmsten Fall zum Materialverlust in den beschriebenen Bereichen und damit zum Ausbrechen der Schrift führt. Die Schäden durch Tintenfraß treten häufig auf wertvollen Handschriften auf und stellen Buch- und Papierrestauratorinnen vor große Herausforderungen. Der Vortrag beschreibt, wie Tintenfrass entsteht und wie er sich verstärken kann. Anhand praktischer Beispiele wird geklärt, was man tun kann, um eine Verstärkung von Schäden zu verhindern.

Eintritt: kostenlos – Anmeldung unter: gleimhaus(at)halberstadt.de

Weitere Informationen

 

Details

Datum:
9. Januar
Zeit:
14:00 - 15:30
Veranstaltungskategorie: