Job Archives

Guten Tag!
Ich bin auf der Suche nach einem 12-monatigen Praktikum im Bereich der Gemälde- oder Objektrestaurierung. Mein Name ist Annabelle Schorn, ich habe letztes Jahr mein Abitur bestanden. Nachdem ich mich über Studium und Ausbildungsplätze informiert habe, hat mir das Studium der Restaurierung bzw. vor allem der Gemälderestaurierung sehr zugesagt. Da ich mich schon in der Schule für Kunst und Geschichte begeistert habe und mir handwerkliche Aktivitäten liegen, möchte ich gerne Restaurierung studieren. Das Studium verlangt ein 12-monatiges studienvorbereitendes Praktikum und ich würde gerne so schnell wie möglich damit beginnen. Ich bin örtlich sehr flexibel und kann jederzeit beginnen. Für Fragen oder ein Kennenlernen können Sie sich gerne bei mir melden. Alles Gute! Annabelle Schorn
Straße Königstraße Ort Bonn PLZ 53113 E-Mail schornannabelle(at)gmail.com Mobil 015 12 894 0417

Job Features

Stellen-KategorieGemälde

Ich bin auf der Suche nach einem 12-monatigen Praktikum im Bereich der Gemälde- oder Objektrestaurierung.

Steinkonservierung
Erstellt vor 2 Monaten
Job description The University of Stavanger hereby invites applications for a PhD Fellowship in medieval stone adhesives at the Museum of Archaeology, Department of Conservation. The position is available from 01.08.2024. This is a research training position that will give promising researchers the opportunity for academic development through a PhD programme, leading to a doctoral degree. The appointment is for three years with research duties exclusively. The successful candidate will be admitted to the PhD programme in Social Sciences. The PhD programme includes relevant courses amounting to about six months of study. The PhD fellow will participate in national and international research environments, produce relevant academic dissemination, and complete a doctoral dissertation based on independent research, culminating in a trial lecture and public PhD defence. Read more about the PhD education at UiS on our website. Research topic The PhD research fellow will be affiliated with the project “Sticking stones: rediscovering medieval wood tar adhesives for stone conservation”, funded by the Research Council of Norway (project no. 344868) and led by Dr. Bettina Ebert. About the Sticking Stones project: What can we learn from medieval craftspeople to help preserve our cultural heritage in an uncertain future? Sticking Stones aims to explore the extent of the use of wood tar adhesives in medieval stone construction and repair across northern Europe. We will rediscover the lost medieval art of traditional stone repair using wood tar adhesives, reconstructing and repurposing this sustainable material for modern heritage conservation practice. Medieval northern European stone churches are at increased risk of damage due to climate change, and a forgotten craft may provide the key to saving our architectural stone heritage. The Sticking Stones project aims to have a green impact on conservation by reducing dependence on synthetic adhesives, and instead demonstrating how lasting repairs may be carried out using traditional natural renewable materials employed in the past. About the position: The PhD research fellow affiliated with the project will investigate the broader medieval northern European context of adhesive use in the built environment. The successful applicant will examine the role of craft theories, intangible heritage, tacit knowledge and technological complexity in relation to medieval architectural adhesive use, contextualising wood tar adhesives and situating them within broader theoretical and methodological perspectives. Subject to individual research interests and skills, the doctoral candidate will mainly contribute to understanding medieval craft skills through a systematic study of historic architectural stone adhesives, with potential focus areas including conservation theory and the intangible heritage of craft skills. The candidate will clarify the geographic and chronological scope of the incidence of medieval architectural adhesives, compiling databases of historic stone adhesives as well as medieval recipes for such adhesives. Possible approaches could include archival research into historic adhesive technology, undertaken through the examination of historical instruction manuals and medieval primary source material. As there is currently no in-depth study of traditional medieval adhesives used in stone repair and construction, this research will be crucial to the success of the project as a whole. The successful applicant will join an international and multidisciplinary team including specialists from conservation, archaeology, history, materials science and geology, to work towards these goals. The PhD candidate will be an active member of the core research project group, and will participate in meetings and workshops, as well as contributing to research dissemination. The candidate will be supervised by Dr. Bettina Ebert (UiS) and Dr. Geeske Langejans (TU Delft, Netherlands).   Project proposal The applicant must prepare a preliminary project proposal for a doctoral research project within the outlined research topic. The project proposal outlines the research question, state of the art, theoretical and methodological approaches, and a tentative progress plan. A project proposal template can be found here. This preliminary project proposal will be included in the application assessment, applications without attached preliminary project proposal will not be considered. The successful applicant’s preliminary project proposal and progress plan will be further developed in collaboration with the supervisors, leading to the final plan for the PhD project.   Qualification requirements   We are looking for applicants with a strong academic background who have completed a five-year Master’s degree (3+2) within Conservation, Archaeology, History, Architecture or other relevant disciplines, or possess corresponding qualifications that could provide the basis for successfully completing a doctorate. Competent oral and written communication skills in English are required. To be eligible for admission to the doctoral programme at the University of Stavanger, both the final grade for your Master’s thesis and the weighted average grade of your Master’s degree must be equivalent to or better than a B grade. Applicants with an education from an institution with a grade scale other than A-F, and/or with other types of credits than sp/ECTS, must attach a conversion scale or similar transcript that shows how the grades can be compared with the Norwegian A-F scale and a Diploma Supplement or similar that explains the scope of the subjects that are included in the education. You can use these conversion scales to calculate your points for admission. The following attributes are desirable: demonstrated interest in theoretical approaches to craft and heritage conservation personal motivation and potential for undertaking research within the research topic ability to work in a structured manner, with strong organisational and time-management skills professional and personal skills necessary for completing the doctoral degree within the allocated 3-year timeframe ability to work both independently and as part of a team a curious, innovative and creative approach to research Reading competency in German, Scandinavian and other European languages will be considered an advantage, though not a prerequisite.   Salary in accordance with the State Salary Scale, l.pl 17.515, code 1017, NOK 532 200 gross per year with salary development according to seniority in the position.   For the full advertisement, see here: https://www.jobbnorge.no/en/available-jobs/job/257154/phd-fellowship-in-medieval-stone-adhesives  
Anbieter Museum of Archaeology, University of Stavanger Ansprechpartner Dr. Bettina Ebert E-Mail bettina.ebert(at)uis.no

Job Features

Stellen-KategorieSteinkonservierung

The University of Stavanger hereby invites applications for a PhD Fellowship in medieval stone adhesives at the Museum of Archaeology, Department of Conservation.

Gemälde; Moderne und Zeitgenössische Kunst, Polychrome Bildwerke
Erstellt vor 2 Monaten
Ich suche nach einem einjährigen, studienvorbereitenden Praktikumsplatz im Bereich der Restaurierung von Gemälden, Skulpturen und moderner Kunst. Da ich im Wintersemester 2025 mit dem Studium beginnen möchte, würde ich gerne in diesem Sommer mit dem Praktikum anfangen. Es breitet mir große Freude zu zeichnen und zu malen und ich habe schon mehrere Techniken, wie zum Beispiel Aquarell und Ölfarben, ausprobiert. Des Weiteren habe ich die Jugendkunstgruppen Leverkusen besucht und konnte dort malen, zeichnen und Töpfern lernen. Bei Interesse schicke ich Ihnen gerne meine Bewerbungsunterlagen zu. Mit freundlichen Grüßen Viviane Gajewski
    Ansprechpartner Viviane Gajewski Straße Lohrstraße 6a Ort Leverkusen PLZ 51371 E-Mail viviane.gajewski(at)gmx.de Mobil +64 284 696079

Job Features

Stellen-KategorieGemälde; Moderne und Zeitgenössische Kunst, Polychrome Bildwerke

Ich suche nach einem einjährigen, studienvorbereitenden Praktikumsplatz im Bereich der Restaurierung von Gemälden, Skulpturen und moderner Kunst.

Wandmalerei und Architekturoberflächen
Erstellt vor 2 Monaten

Studienvorbereitendes oder studienbezogenes Praktikum

Wir, die Werkstatt für Kunst und Denkmalpflege GbR, bieten ab sofort die Möglichkeit für ein Vollzeit-Praktikum im Fachbereich Wandmalerei und Architekturoberfläche an. Unser Tätigkeitsfeld erstreckt sich aktuell von Farbbefunduntersuchungen und Dokumentation über Konzepterstellung bis hin zu Konservierungs- und Restaurierungsarbeiten am Objekt. Der Firmensitz befindet sich in Kiel, der Wirkungskreis erstreckt sich jedoch über ganz Schleswig-Holstein bis nach Hamburg. Die Dauer sollte ein Jahr nicht unterschreiten, Vergütung und Arbeitseinsatz werden wir individuell mit dem*der Interessenten*in vereinbaren.

Wir suchen eine*n engagiert*e und lösungsorientiert*e Praktikant*in für unsere Projekte.

Wohnhaft in Kiel oder nähere Umgebung wäre wünschenswert.

Weitere Informationen zu uns und unseren Projekten sind auf der Homepage www.restaurierung-wkd.de zu finden.

Eine kurze Bewerbung und Lebenslauf nehmen wir gerne per Mail an intonaco@gmx.de entgegen.

Anbieter Werkstatt für Kunst und Denkmalpflege GbR Ansprechpartner Meike Büttner Straße Kaiserstraße 4 Ort Kiel PLZ 24143 Telefon 01741757950 E-Mail intonaco(at)gmx.de Website www.restaurierung-wkd.de

Job Features

Stellen-KategorieWandmalerei und Architekturoberflächen

Studienbezogenes Praktikum zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Kiel zu vergeben.

Gemälde, Wandmalerei und Architekturoberflächen
Erstellt vor 2 Monaten
Die Firma Franck (Fachbetrieb für Restaurierung) aus Neuhofen bietet zum September 2024 zwei Vorpraktikumsstellen für die Vorbereitung zum Studium der Restaurierung/Konservierung an.   Da wir ein breit aufgestelltes Team aus Vergolder*innen, Restaurator*innen im Handwerk und akademischen Restaurator*innen aus diversen Fachrichtungen sind mit vielseitigen Projekten, bieten wir einen weiten Einblick in das Feld der Restaurierung und können die Fachbereiche Gemälde/Skulptur/Rahmen und Wand /Stein/ Architekturoberflächen abdecken und anbieten.   Das Vorpraktikum ist auf ein Jahr ausgelegt, mit Möglichkeit auf Verlängerung.   Zu unseren Auftraggebern gehören die Denkmalämter Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz, sowie Institutionen, Stiftungen, die Landeskirchen und Privatpersonen.   Eine Impression unserer Arbeit und des Teams finden Sie im Artikel „Wir ergänzen uns perfekt“ der RESTAURO No2/2022 ab Seite 50.     Wir bieten: -         Einblicke und lehrreiche Unterweisung in die Arbeit von Restauror*innen/ Vergolder*innen und in die Denkmalpflege -         Unterstützende Vorbereitung auf die Bewerbung und Eignungsprüfung für das Studium -         interessante und abwechslungsreiche Projekte -         ein junges, engagiertes und vielseitiges Team   Sie sollten mitbringen: -         Abitur -         Lern- und Weiterbildungsbereitschaft -         Arbeitsengagement -         Flexibilität und Teamfähigkeit   Bei entsprechender Eignung und Interesse freuen wir uns auf Ihre Bewerbung! Bitte schicken Sie Ihre Unterlagen an folgende Adresse:   Benjamin Franck Benzstraße 11 67141 Neuhofen Anbieter Benjamin Franck Straße Benzstraße 11 Ort Neuhofen PLZ 67141 E-Mail info(at)vergolderei-franck.de  

Job Features

Stellen-KategorieGemälde, Wandmalerei und Architekturoberflächen

Die Firma Franck bietet zum September 2024 zwei Vorpraktikumsstellen für die Vorbereitung zum Studium der Restaurierung/Konservierung an.

Wandmalerei und Architekturoberflächen
Erstellt vor 2 Monaten
Die Firma Franck (Fachbetrieb für Restaurierung) aus Neuhofen sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Restaurator*in für Wand/ Stein/Architekturoberflächen oder eine*n Kirchenmaler*in.   Wir sind ein breit aufgestelltes Team aus Vergolder*innen, Restaurator*innen im Handwerk und akademischen Restaurator*innen aus diversen Fachrichtungen. Unsere Stärke liegt in der ergänzenden und gemeinsamen Arbeit.   Zu unseren Auftraggebern gehören die Denkmalämter Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz, sowie Institutionen, Stiftungen, die Landeskirchen und Privatpersonen.   Eine Impression unserer Arbeit und des Teams finden Sie im Artikel „Wir ergänzen uns perfekt“ der RESTAURO No2/2022 ab Seite 50.   Wir bieten: -          interessante und abwechslungsreiche Projekte -         ein junges, engagiertes und vielseitiges Team   Sie sollten mitbringen: -         entsprechende abgeschlossene Ausbildung -         Freude und Spaß an abwechslungsreicher Arbeit -         Aufgeschlossenheit, Flexibilität und Teamfähigkeit   Bei entsprechender Eignung und Interesse freuen wir uns auf Ihre Bewerbung! Bitte schicken Sie Ihre Unterlagen an folgende Adresse:   Benjamin Franck Benzstraße 11 67141 Neuhofen Anbieter Benjamin Franck Straße Benzstraße 11 Ort Neuhofen PLZ 67141 E-Mail info(at)vergolderei-franck.de  

Job Features

Stellen-KategorieWandmalerei und Architekturoberflächen

Die Firma Franck (Fachbetrieb für Restaurierung) sucht eine*n Restaurator*in für Wand/ Stein/Architekturoberflächen oder eine*n Kirchenmaler*in.