Restaurieren – ein Blick von außen

28. Oktober 2012

Restaurieren – Überlegungen eines Außenstehenden: 1975, im Denkmalschutzjahr seligen Angedenkens, gab es Umfragen des Instituts von Frau Noelle Neumann, mit denen das Nationalkomitee hoffte, mehr über die Akzeptanz des Denkmalschutzes und der Denkmalpflege bei der Bevölkerung zu erfahren. Das für viele unerwartet positive Ergebnis bestärkte all jene, die in den meist neuen, regionalen Denkmalschutzgesetzen ein […]

Schöne Madonnen unter die Lupe genommen

9. April 2010

Das erste Fachkolloquium im Rahmen des Restaurierungsprogramms Bildende Kunst des Landes Nordrhein-Westfalen fand am 9. April 2010 im LVR-LandesMuseum in Bonn statt. Es berichtet Programmkoordinatorin Christine Kowalski. Im Jahr 2009 stimmte die Jury des Restaurierungsprogramms Nordrhein-Westfalen der Förderung des Projekts „Fünf Skulpturen des 14. und 15. Jahrhunderts“ des LVR-LandesMuseums in Bonn zu. Die Bedeutung der […]

Netzwerke zum Substanzerhalt?

19. November 2009

Ideen und Konzepte aus dem Restaurierungsprogramm Nordrhein-Westfalen Köln, 18. November 2009:   Zahlreiche Konservierungs- und Restaurierungsprogramme wurden in den vergangenen zwei Jahren seit Beginn des Programms abgeschlossen. In Köln trafen sich am 18. November Politiker, Museumsleute und Restauratoren zum Erfahrungsaustausch. Hans-Heinrich Grosse-Brockhoff, nordrhein-westfälischer Kulturstaatssekretär, sagte die Fortführung des NRW-Restaurierungsprogramms auch für das kommende Jahr zu. […]

Substanz von Kulturgütern erhalten

7. Mai 2009

Seit 2008 fördert Nordrhein-Westfalen in einem speziellen Programm die Restaurierung des kulturellen Erbes. Das NRW Restaurierungsprogramm  wurde jetzt im Stadtmuseum Münster vorgestellt. Aus Münster berichtet Gudrun von Schoenebeck.   Der nordrhein-westfälische Kulturstaatssekretär Hans-Heinrich Grosse-Brockhoff will auch in „Krisenzeiten ein Zeichen setzen, dass Substanzerhalt in der Kultur unabänderlich ist“. Zur ersten öffentlichen Vorstellung des Programms „Substanzerhalt […]